Aktuelle Posts von Jürg Oskar Luginbühl

Schikane oder Mobbing – was Arbeitnehmer tun können Teil 3/3

Mobbing und Schikane sind leider Probleme im Arbeitsleben, denen man nicht gezielt aus dem Weg gehen kann. Mit der rechtlichen Lage für betroffene Arbeitnehmer habe ich mich in meinen beiden bisherigen Blogposts (siehe Schikane oder Mobbing – was Arbeitnehmer tun können Teil 1 und Teil 2) zum Thema beschäftigt. Hier folgt nun eine Liste, die der Psychologe Heinz Leymann erstellt hat. Er gilt als Pionier der Mobbingforschung. Sie gibt Aufschluss darüber, welche Verhaltensweisen als deutliche Ind

Schikane oder Mobbing – was Arbeitnehmer tun können Teil 2/3

Mobbing – ein starkes Wort. Meist geht es im Arbeitsleben aber zuerst einmal um Schikanen. Den rechtlichen Unterschied zwischen beiden Begriffen habe ich im ersten Teil meines Blogposts herausgearbeitet (siehe Schikane oder Mobbing – was Arbeitnehmer tun können Teil 1/3). Im folgenden gehe ich auf die Einflussmöglichkeiten betroffener Arbeitnehmer/innen ein. Zunächst kann sich der Arbeitnehmer auf die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers stützen. Deshalb hat er Anspruch darauf, dass der Arbeitgeber

Schikane oder Mobbing – was Arbeitnehmer tun können Teil 1/3

Das Wort „Mobbing“ liegt bei zwischenmenschlichen Problemen am Arbeitsplatz rasch auf der Zunge. Blickt man jedoch durch die Brille eines Juristen, ist es nötig, erst einmal genauer zu differenzieren. Oft sprechen Betroffene von Mobbing, während der Jurist erst eine „Schikane“ erkennt. In zwischenmenschlichen Beziehungen ist die Schikane eine Massnahme, die zwar an sich legal ist, aber mit der wesentlichen Absicht angewendet wird, jemandem Schwierigkeiten zu bereiten. Diese Schwierigkeiten sind