Aktuelle Posts von Dr. Karsten Junius

Warnung vor der nächsten Krise

In einem Interview verrät uns Dr. Karsten Junius, Chief Economist bei der Bank J. Safra Sarasin AG, warum die Schweizer Nationalbank (SNB) nicht müde wird, uns vor den Abwärtsrisiken der Schweizer Wirtschaft und der hohen Bewertung des Schweizer Frankens zu warnen. Herr Junius, derweil steigt das Schweizer Wachstum an und profitiert von einem starken Auslandsgeschäft. Die Warnungen der SNB scheinen damit nicht zusammenzupassen. Wie kommt es zu einem solchen Konfli

Populismus und die Währungsunion (2/2)

Es wird oft behauptet, dass die EWU unvollständig sei, da es ihr an einer gemeinsamen Steuerpolitik und einer Banken- oder Kapitalmarktunion mangelt. Vor allem aber fehlt es ihr an gemeinsamen Medien, über die Argumente ausgetauscht und weiterentwickelt werden können. Aufgrund des Fehlens von gemeinsamen Medien im EWU Raum können Ursachen für die Euro-Krise national anders beurteilt werden (Symbolbild). Stattdessen bleibt die mediale Landschaft national stark segmentie

Populismus und die Währungsunion (1/2)

Wir haben wiederholt unsere Einschätzung betont, dass populistische Strömungen  trotz der derzeit günstigen Wirtschaftsdynamik und sinkender Arbeitslosenquoten stark bleiben werden. In Europa nimmt der Populismus eine nationalistische und EU-kritische Haltung an (Symbolbild). Die Ankündigung der US-Regierung neue Zölle auf Stahlimporte zu erheben und die Bereitschaft, einen Handelskrieg mit den amerikanischen Verbündeten zu führen, sollte ein Weckruf f&uu

Starkes Wachstum und Populismus

Die Weltwirtschaft boomt und viele Indikatoren zeigen ein ausserordentlich hohes Verbraucher- und Wirtschaftsvertrauen an. Populisten werden aber aufgrund der folgenden Einschätzungen auch weiterhin ein einfaches Spiel haben: (1) Einkommen und Vermögen bleiben ungleicher verteilt als in der Vergangenheit. (2) Mehrere nicht-monetäre Indikatoren zeigen, dass sich das Wohlergehen grosser Teile der Bevölkerung nicht verbessert hat. (3) Die Digitalisierung führt zu einer g

Die Vielfaltsdividende

Der weltwirtschaftliche Aufschwung befindet sich im Spannungsfeld von Protektionismus und Populismus. Eine der brennendsten Fragen ist, welche Auswirkungen der technologische Wandel auf die Gesellschaft und die Finanzmärkte hat. Dank der heutigen technologischen Fähigkeiten, Big Data zu sammeln und zu verarbeiten, können immer mehr spezialisierte und personalisierte Dienstleistungen angeboten werden. Die Vorteile sind offensichtlich, so können z. B. Einzelhändler Bü

Gute Wachstumsperspektiven

Die guten Konjunkturdaten und höheren Inflationsraten haben zu der Spekulation geführt, dass die Europäische Zentralbank (EZB) bereits dieses Jahr ihre Anleihekäufe weiter reduziert und ihre Zinsen erhöht. Reines Wunschdenken? Hier lesen Sie mehr über mögliche geldpolitische Massnahmen der EZB und deren Auswirkungen auf dem europäischen Markt. Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik Die ersten graduellen Schritte zum Ausstieg aus der extrem expansiven Ge