Aktuelle Posts von Oliver Jäggi

Start-ups: Steuerliche Fallstricke

Der Bundesrat hat am 08. Dezember 2017 den Bericht „Bewertung von Jungunternehmen (Start-ups)“ der Arbeitsgruppe Start-ups veröffentlicht. Die Arbeitsgruppe Start-ups bestehend aus Vertretern der Eidgenössischen Steuerverwaltung und den Kantonen BS, SG, VD und ZH wurde beauftragt, nach Möglichkeiten einer Verbesserung der steuerlichen Standortattraktivität für Start-ups in der Schweiz zu suchen. Steuerliche Fallstricke bleiben für Start-ups erhalten (Sy

Start-ups: Steuerliche Chancen und Risiken (3/3)

Der Exit eines Start-ups kann auf verschiedene Weise erfolgen (z.B. durch ein Initial Public Offering "IPO", Verkauf oder Liquidation). Die steuerlichen Themen sind auch in dieser Phase eines Start-ups vielfältig und sollten sorgfältig angeschaut werden. Relevant für erfolgreiche Start-ups: Steuerliche Themen von der Gründungsphase bis in die Exitphase (Symbolbild)  Exit: Einschränkungen des steuerfreien Kapitalgewinns Beim Exit steht die Mö

Start-ups: Steuerliche Chancen und Risiken (2/3)

Die steuerlichen Themen bei Start-ups sind vielfältig. In einem ersten Teil (vgl. Blogbeitrag "Start-ups: Steuerliche Chancen und Risiken 1/3") wurde auf die Gründerphase und eine erste Auswahl von steuerlichen Themen in der Aufbauphase (Verlustverrechnung, Investoren, Vermögenssteuer) eingegangen. In diesem zweiten Blogbeitrag geht es um die steuerliche Behandlung von Mitarbeiterbeteiligungen. Für eine erfolgreiche Aufbauphase eines Start-ups sind auch steuerrechtliche Them

Start-ups: Steuerliche Chancen und Risiken (1/3)

Die Entwicklungsphasen eines Start-ups können in drei Phasen unterteilt werden: 1) die Gründungsphase (Business Plan, Marktrecherche, Unternehmensgründung), 2) die Aufbauphase (Markteinführung, Expansion) und 3) der Exit (IPO, Verkauf oder Liquidation). Je nach Entwicklungsphase ergeben sich unterschiedliche Steuerthemen. Dabei sind unterschiedliche Steuersubjekte betroffen: der/die Unternehmensgründer/in, das Start-up Unternehmen, die Investoren und die Mitarbeiter/in