Aktuelle Posts von Lukas Fischer

Arbeitszufriedenheit - wie entsteht sie?

Am 17. September 2014 wurde der 14. Swiss Arbeitgeber Award feierlich verliehen. Das MEH belegt in der Kategorie 100-249 Mitarbeiter den 7. Rang. Das MEH ist eine Organisation für Menschen mit Körperbehinderung der Mathilde Escher-Stiftung. In der geschützten Werkstätte des MEH finden Menschen mit Körperbehinderung motivierende Arbeitsplätze (vgl. Beitrag Wie entsteht Arbeitsmotivation trotz tiefem Lohn und fehlenden Karrierechancen). Der Arbeitgeber Award wird durch Befragung der Mitarbeitende

Spiel ohne Verlierer

Der wirtschaftliche Konkurrenzkampf ist oft ein Spiel mit Siegern und Verlierern. Da ist es wohltuend, wenn strategische Entscheidungen gefällt werden können, bei denen es nur Sieger gibt, und die ethisch und betriebswirtschaftlich gleichermassen sinnvoll sind. Zu diesen gehören Investitionen in Corporate Social Responsibility (CSR). Wirtschaftlicher Nutzen von gesellschaftlichem Engagement CSR ist ein Konzept, mit dem soziale und ökologische Belange freiwillig in die Unternehmenstätigkeit integ

Wie entsteht Arbeitsmotivation trotz tiefem Lohn und fehlenden Karrierechancen?

In der geschützten Werkstätte des MEH werden unter dem Namen „création handicap“ grafische Produkte und Webseiten von Mitarbeitenden mit Körperbehinderung erstellt. Was motiviert Menschen trotz tiefem Lohn und kaum vorhandenen Karrierechancen für die Arbeit? Werkstätten im Behindertenbereich orientieren sich schon aufgrund ihres Auftrags an Prinzipien, die vom Arbeitspsychologen Eberhard Ulich [1] als zufriedenheitsfördernd beschrieben werden. Ulich hebt drei Organisationsgrundsätze hervor, die