Aktuelle Posts von Michael Faske

Insider-Bedrohungen / „Insider threat“

Wie sicher sind Sie, dass Ihre Mitarbeitenden keine Unternehmensdaten entwenden, wenn sie das Unternehmen verlassen? Trotz aller Anstrengungen und aller Sicherheitsmassnahmen, die zur Verhütung von Datendiebstahl umgesetzt wurden, fallen weiterhin immer mehr Unternehmen einem Phänomen zum Opfer, welches man als «Insider-Bedrohung» bezeichnet. Hierbei handelt es sich unter anderem um Datendiebstahl durch «vertrauenswürdige Mitarbeitende», mit dessen Folgen

Schwarzarbeit: nicht nur ein HR-Thema

Sind Sie in einem grenzüberschreitend tätigen Unternehmen angestellt? Wenn ja, könnten Sie unwillentlich ein Verbrechen begehen! Im Personalwesen kann es schnell zu ernsthaften Verstössen gegen das Gesetz kommen, insbesondere wenn die Personalabteilung nicht direkt involviert ist. Kommen grenzüberschreitend tätige Angestellte für einige Tage, Wochen oder Monate in die Schweiz, so fällt dies meist nicht in den Verantwortungsbereich der Personalabteilung.

Fraud News: Private Bestechungsgelder

Seit dem 1. Juli 2016 ist es in der Schweiz gesetzlich untersagt, private Bestechungsgelder zu zahlen. Die schweizerischen Behörden zielen durch die Verschärfung der Gesetzeslage auf eine bessere Kontrolle im Bereich der privaten Korruption ab. Verstärkt beeinflusst dies die nationale und internationale Wirtschaft. Nach aktueller Gesetzeslage wird private Korruption mit einer Haftstrafe von bis zu drei Jahren und einer Geldbusse von bis zu CHF 5 Mio. geahndet.   Thematisiert