Aktuelle Posts von Andreas Dudas

4 Schlüsslefähigkeiten für das digitale Zeitalter

Die digitale Transformation ist der letzte Warnschuss, um endlich ein neues Führungsverhalten und Bewusstsein zu etablieren und das zu tun, was Mitarbeitende schon seit Jahrzehnten fordern: mehr Vertrauen, Entfaltungsmöglichkeiten, Aufbrechen von starren Strukturen und Anerkennung der Einzigartigkeit. Erfolgreiche Unternehmen haben das erkannt und investieren gezielt in entscheidende Schlüsselfähigkeiten, um erfolgreich durch den Tsunami des digitalen Wandels zu navigieren.

Leader als leuchtende Vorbilder

Vorgesetzte sind der ständigen Beobachtung ausgesetzt und sind immer Vorbilder, ob nun gute oder schlechte. Gewisse Menschen brauchen keine Vorbilder, da sie genau wissen, wer sie sind und wohin sie gehören. Doch andere suchen sie bewusst, um mehr Mut, Orientierung oder Sicherheit zu schöpfen. Umfragen* zeigen, dass der alt eingesessene Führungsstil den Anforderungen der Mitarbeitenden seit Jahrzehenten nicht mehr gerecht wird: Viele Mitarbeitende vertrauen ihren Chefs nich

Performance & Energie in Zeiten des Wandels

Betrachtet man wie viele seiner gesteckten Ziele der Polarforscher Ernest Shackelton (1874 - 1922) erreicht hat, dann gehört er wohl zu den grössten Versagern aller Zeiten. Fast alle seiner Expeditionen scheiterten kläglich. Doch er wusste bereits vor 100 Jahren, wie man radikale Veränderungen in grossen Erfolg transformiert und wird in unserer Zeit des radikalen Umbruchs zu einem leuchtenden Vorbild. Die eigene Vision erfüllen Versetzen Sie sich in folgende Situation

Lebens-Karriere: 7 Tipps für neue Zeiten

Nach einem zweitätigen Kaderseminar blicke ich entspannt in die Runde. Während meine Mitstreiter noch emsig daran sind, die Feedbackbögen auszufüllen, fällt mir etwas auf. Obwohl jeder meiner Kollegen grosse Teams, Abteilungen oder gar Divisionen führt und für Budgets in Millionenhöhe verantwortlich ist, haben die meisten eines gemeinsam: das Leuchten in ihren Augen ist verschwunden. Das könnte zwar auch an ihrer Müdigkeit liegen, doch in den ein

9 Tipps: Mehr Energie für Arbeitsplatz und Leben

Burnout; lustlose Mitarbeiter; sinnlose Arbeit; 0815 Jobs, welche keinen Spass mehr machen. Gemäss einer Online-Umfrage des Karriereportals Monster leben weniger als 8% aller Mitarbeitenden in Deutschland ihre Berufung. Ich könnte die Liste mit Fakten, die Menschen und Unternehmen viel Energie kosten, beliebig weiterführen. Sie zeigt letztlich eines: viele Unternehmen sind als Kollektiv ausgebrannt oder stehen zumindest am Rande des Kollapses. Da wundert es keinen, dass Unternehme

Wenn Kritik mitten ins Herz trifft: Nicht nur Eisbären brauchen ein dickes Fell

Ein Milliardenprojekt. Kostenüberschreitung in Millionenhöhe, Zeitverzögerungen um Jahre. Der Kunde ruft mich in der Hoffnung, ich könnte einen radikalen Turnaround bewerkstelligen. Einige Stakeholder begrüssen dies, andere zeigen bereits von Anfang an grossen Widerstand. Mit Enthusiasmus und der nötigen Empathie nehme ich die Herkulesaufgabe in Angriff. Als Gesamtprojektleiter reorganisiere ich, führe neue Prozesse ein, wechsle wo notwendig Teammitglieder

Mit 5 einfachen Dingen zur Selbstführung und Brillanz

So einzigartig wir alle sind, so haben wir alle etwas gemeinsam. Wir alle haben Träume, Ziele oder wollen uns zumindest irgendwie und –wann verändern. Nebst einigen grundlegenden Erfolgsprinzipien wie etwa die Klarheit gewinnen, was man wirklich erreichen bzw. verändern will, oder das zu tun, was einem wirklich Spass macht, braucht es eine zünftige Portion Vertrauen, Durchhaltewillen und Widerstandskraft. Denn oft stellen sich einem Hürden in den Weg, seien es nun

So werden auch Sie bestimmt ein toller Chef

Draussen ist es über 35 Grad heiss und ich sitze im Grossraumbüro eines amerikanischen Grosskonzerns. Es ist einer dieser typischen Sommertage, an welchen man seinen Arbeitsplatz lieber mit dem kühlen Nass des Schwimmbads oder Sees tauschen würde. Dennoch zirkeln mehr als 300 Mitarbeiter wie emsige Bienchen zwischen Tischen, tauschen hastig wichtige Informationen aus oder gönnen sich eine kleine Erfrischung. Einer meiner Mitarbeiter, ein Auszubildender, sitzt gegenü

Der Sprung aufs internationale Parket - auch ohne Auslandserfahrung

Mehr und mehr Menschen haben mich in letzter Zeit kontaktiert, mit der Bitte, Ihnen zu sagen, wie sie endlich den Sprung in eine internationale Karriere schaffen. Dabei handelt es sich oft um jüngere Leute ohne grosser Berufs- und schon gar keiner Auslanderfahrung. Oft berichten sie mir frustriert, wie ihre Anstrengungen entweder mit Bemerkungen wie „Ohne Auslanderfahrung entsenden wir keine Leute“ oder falschen Glaubenssätzen wie „mit einem CV ohne ausgewiesenem Track Record habe ich eh keine C

Wie man Menschen für sich gewinnt

März 2014, Rishikesh in Indien, ungefähr 225 km nordöstlich von Delhi. Für viele Inder genauso wie für ausländische Pilger einer der heiligsten Orte dieser Erde. Für andere nicht mehr als ein Drecksloch überschwemmt von Tausenden von Touristen, die hier nach dem Sinn des Lebens suchen. Für mich, nach 15 Jahren Geschäftstätigkeit in Indien, einfach ein Muss. Nicht etwa um die Erleuchtung zu finden, sondern ganz einfach um den Puls einer weiteren verrückten Stadt in einem der grössten Wachstumsmär