Aktuelle Posts von

Rechnungslegung für Schweizer Bergbahnen

Die finanzielle Führung der Schweizer Bergbahnbranche ist aufgrund zahlreicher Eigenheiten anspruchsvoll: Besonders Saisonalität, ungewisse Wetterbedingungen und Währungsstärke zählen dazu. Hinzu kommt der steigende Finanzierungsbedarf aufgrund veralteter Infrastrukturen. Den volatilen Erträgen stehen lange Investitionszyklen und hohe Fixkosten gegenüber. Aktionäre und Banken, aber auch die Standortgemeinden sind auf eine transparente finanzielle Berichte

Neue Schlagkraft

Neue Schlagkraft für den Finanzsektor - mit künstlicher Intelligenz zu neuem Wachstum.

Wie "Führen lernen" funktioniert

Es gibt sie, die Naturtalente, die instinktiv führen und dabei vieles richtig machen. Doch die meisten Chefs müssen lernen, wie Führung funktioniert. Was heisst Führen lernen? Wie verändert sich die Führung in der neuen Arbeitswelt? Welche Führungskompetenzen sind zukünftig gefragt? Wie unterstützen Unternehmen ihre Führungskräfte beim Lernen? Welche Lernmethoden versprechen einen nachhaltigen Transfer in die Praxis? Und wie kann künstl

Altes und neues Leiden mit Art. 23 VStG ? (1/3)

Bis Ende 2018 ist es aufgrund Verwirkung der Rückerstattung der Verrechnungssteuer bei irrtümlich nicht deklarierten Dividenden und geldwerten Leistungen oft zu einer Doppelbelastung von Erträgen aus Beteiligungsrechten durch die Einkommenssteuer und die Verrechnungssteuer gekommen. Mit der Anpassung von Art. 23 VStG per 1. Januar 2019 fällt dieser steuerliche "Strafeffekt" zukünftig in vielen Fällen dahin und der pönale Charakter der sogenannten Deklarationskl

23. September 2019

Hausaufgaben für PropTechs

Das Zusammenspiel von PropTech-Unternehmen und etablierten Firmen der Immobilienwirtschaft wird zusehends professioneller. Wie die jüngste Umfrage von Credit Suisse Research in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Netzwerk SwissPropTech zeigt, arbeiten 86 Prozent der befragten Firmen aus der Immobilienbranche mit PropTechs zusammen, die beispielsweise stark technologiegestützte Dienstleistungen zur Planung oder Vermarktung von Immobilien anbieten. Die Kooperationen von Immobilienfirmen

Facebooks neue Währung (2/2)

Facebook lanciert in Kooperation mit etablierten Partnern eine Währung, welche das Potenzial hat, die Welt zu erobern. Was darf man jedoch von der Blockchain basierten Währung erwarten?

Mehr Soft Skills für Manager: nicht einfach

„Ein Manager sollte empathischer und verständnisvoller werden und seine weiche Seite mehr zum Vorschein bringen. Dann wird seine Abteilung oder sein Unternehmen zum Ort der Leichtigkeit und Glückseligkeit.“ Dieser weitverbreitete Glaube, der sich vor allem auf die männlichen Manager bezieht, erscheint mir in vielerlei Hinsicht als illusorisch und korrekturbedürftig. Die Gründe dafür liegen in der Schwierigkeit, die eigene Persönlichkeit zu ve

Tech wandelt Pharma

Der Einzug digitaler Technologien in den Healthcare-Bereich birgt enorme finanzielle Potentiale, stellt die Pharmabranche jedoch auch vor grosse Herausforderungen. Gleichzeitig dringen Technologiefirmen in die Branche ein – mit viel Erfolg. Dank ihrem dezidierten Kundenfokus, Datenverarbeitungskapazitäten und agilem Innovationsdenken sind Techfirmen in vielerlei Hinsicht näher an der sich schnell entwickelnden digitalen Medizin als traditionelle Pharmaunternehmen. Das zeigt die &

Gestaltung und Bürowelten (2/2)

Annina Coradi und Muriel Bouakaz, zwei Forscherinnen und Designer der Office Akademie der Witzig The Office Company, beschäftigen sich mit innovativer Bürogestaltung. Regula von Büren mit ihnen über das unperfekte Büro, lustvolle Zusammenarbeit und das Chaos von anderen.

Blockchain Technologie und MWST (2/4)

Im ersten Teil dieses Blogbeitrages haben wir uns mit den technischen Hintergründen der Blockchain -Technologie beschäftigt. Im zweiten Teil des Beitrags geht es um die Hauptfunktionen der Kryptocoins resp. Kryptotoken (KCT) aus Sicht der MWST. Hierzu hat die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV), Hauptabteilung MWST folgende Praxis festgelegt.   Hauptfunktionen von KCT Die mehrwertsteuerliche Behandlung der KCT bei der Ausgabe und bei der Verwendung unterscheiden sich je na