Aktuelle Posts von Anne-Kathrin Bolender

Project Planning goes Monte Carlo

Woran denken Sie, wenn Sie „Monte Carlo“ hören? Meer, Strand, Sonne, Geld, saubere Stadt, Formel 1? Geniessen Sie es und geben Sie sich noch einmal dem schönen Feriengefühl hin. Nachdem Sie diesen Beitrag gelesen haben, werden Sie künftig unweigerlich auch an Projektmanagement denken müssen, wenn Sie „Monte Carlo“ hören. Monte-Carlo-Analyse: Der Name der Simulationsmethode steht im Zusammenhang mit dem Onkel des Entwicklers, der häufi

Risikomanagement mit Herz oder Verstand?

Kürzlich bin ich auf einer Veranstaltung mit einem anderen Projektmanager ins Gespräch gekommen. Nach ein paar Minuten haben wir festgestellt, dass unsere Sichtweisen, wie Risikomanagement erfolgreich ins Projektmanagement integriert wird, unterschiedlich sind. Mein Ansatz: Risikomanagement wird als lästig empfunden und ungern von Teammitgliedern umgesetzt. Als Teil des Projektmanagements sollte es jedoch aktiv bearbeitet werden. Die Kunst liegt darin, den Teammitgliedern nicht vo

Die "geschätzte" Zahl im Projektmanagement

Kennen Sie das auch? Die nächste Budgetrunde steht an und Ihr/e Vorgesetzte/r soll abends die ersten Zahlen für die Planungsrunde abgeben. Mittags kommt er/sie hektisch auf Sie zu und fragt Sie, wie viel Geld für das Projekt im nächsten Jahr ausgegeben werden soll. Nur eine grobe Zahl, das reicht vollkommen… Doch ist es wirklich richtig, nur eine Zahl abzugeben? In unserem Blogbeitrag „Schnellschuss Projektstart“ haben wir bereits darüber gesproch

Schnellschuss Projektstart

Ein Projekt starten – das ist doch schnell gemacht. Vorgesetzte wünschen sich häufig von ihren Projektleitenden, dass sie direkt „loslegen“. Doch ist das realistisch? Sollte sich ein/e Projektleiter/in darauf einlassen? Was heisst es, ein Projekt zu starten? Und warum ist diese Phase so wichtig? Übereilter Projektstart (Symbolbild) Unternehmen stehen unter einem stetigen Kosten- und Lieferdruck, möchten schnell Ergebnisse erzielen und hierfür mö