Aktuelle Posts von Sophie Bartz

CEO Interview: Comparis Erfolgsrezept

Das Online-Vergleichsportal comparis.ch hat heute erheblichen Einfluss auf die Entscheidungen zahlreicher Konsumenten, sei es bei Versicherungen, Finanz-, Telecom- und Vorsorgeprodukten. Zudem hat comparis.ch die grösste Marktplattform für Immobilien in der Schweiz. Comparis-CEO Paul Kummer war zu Gast an einem Herbstgespräch der Kalaidos Fachhochschule, wo er Einblicke in die Strategie des Unternehmens gab. Paul Kummer, CEO Comparis-Gruppe, im Gespräch mit René

Anwendung von IFRS 15 - Telekommunikation

Im Mai 2014 wurde der neue Standard IFRS 15 Umsatzerlöse aus Verträgen mit Kunden publiziert. Der neue Standard beinhaltet ein einheitliches Modell zur Erfassung von Umsatzerlösen aus Verträgen und löst die bisherigen geltenden Standards IAS 18 (Umsatzerlöse) und IAS 11 (Fertigungsaufträge) ab. Der neue Standard enthält aber zusätzlich auch Regelungen zu Vertragsanbahnungs- und Vertragserfüllungskosten (Vertragskosten). In einem Interview erfa

Besteuerung einer Abgangsentschädigung

Klares und vorausschauendes Denken sowie eindeutige Formulierungen bei einem Kündigungsgespräch können dazu beitragen, unerwartete Steuerfolgen bei einer Abgangsentschädigung zu verhindern. Der nachfolgend dargestellte Gerichtsentscheid des Steuerrekursgerichts Kanton Zürich vom 21. März 2016 belegt eindrücklich, welche finanziellen Nachteile unklare Aussagen und Klauseln auslösen können. Wird bei einer Kündigung eine Abgangsentschädigung&n

19. November 2018

Mehrwertsteuerquiz – Spiel, SATZ, Sieg!

Die schweizerische Mehrwertsteuer, ein komplexes Thema! Nachdem das Schweizer Volk die Reform der Altersvorsorge 2020 im September 2017 abgelehnt hatte, wurden die MWST-Sätze per 1. Januar 2018 auf 7.7%, 3.7% und 2.5% angepasst. Jetzt sind Sie an der Reihe! Wie gut sind Sie mit der Mehrwertsteuer vertraut? Hier gelangen Sie zu unserem Quiz: Mehrwertsteuerquiz – Spiel, SATZ, Sieg! Zu gewinnen gibt es ein Exemplar des Lehrmittels: Die Mehrwertsteuer herausgegeben von Compendio Bildun

Steuerliche Fragen zur funktionalen Währung

Mit dem Inkrafttreten des neuen Rechnungslegungsrechts ist es für ein Unternehmen möglich, sowohl die Buchführung wie auch die Rechnungslegung in der für die Geschäftstätigkeit wesentlichen (funktionalen) Währung zu erstellen. In einem Interview mit Marco Rothenbühler erfahren wir, vor welchen steuerlichen Herausforderungen Unternehmen stehen, die von diesem Wahlrecht Gebrauch machen und deren funktionale Währung nicht CHF ist. Ein Interview zum Thema

Warnung vor der nächsten Krise

In einem Interview verrät uns Dr. Karsten Junius, Chief Economist bei der Bank J. Safra Sarasin AG, warum die Schweizer Nationalbank (SNB) nicht müde wird, uns vor den Abwärtsrisiken der Schweizer Wirtschaft und der hohen Bewertung des Schweizer Frankens zu warnen. Herr Junius, derweil steigt das Schweizer Wachstum an und profitiert von einem starken Auslandsgeschäft. Die Warnungen der SNB scheinen damit nicht zusammenzupassen. Wie kommt es zu einem solchen Konfli

Tax Blog Update: SV17

Der Bund sowie der Kanton Zürich planen die SV17 auf den 1. Januar 2020 in Kraft zu setzen und damit die speziellen kantonalen Steuerstatus auf dieses Datum hin abzuschaffen, um internationale Sanktionen zu vermeiden. Die Bundesvorlage zur SV17 wird von den Kantonen umgesetzt (Symbolbild) Zürich stellt Umsetzungsvorlage zur SV17 vor Die Finanzdirektion hat im Auftrag des Regierungsrates die kantonale Umsetzungsvorlage zur SV17 ausgearbeitet, welche anlässlich einer Med

01. Oktober 2018

International Tax: Blog Update 08/2018

Lesen Sie das Tax Blog Update für Internationales Steuerrecht und erfahren Sie mehr zu den Entwicklungen des Doppelbesteuerungsabkommens Schweiz-Deutschland, zur Umsetzung des BEPS-Projektes der OECD und der Pauschalbesteuerung in der Schweiz. Tax Update für internationale Steuerbelange (Symbolbild) Spezifische Neuerungen im Abkommensnetz Neu gibt es eine Konsultationsvereinbarung zwischen der Schweiz und Deutschland betreffend der Behandlung von Hinterbliebenenleistungen aus der ber

10. September 2018

Ausländische kollektive Kapitalanlagen [Interview Teil 3]

Dieser dritte Teil des Interviews mit Daniel Linggi widmet sich dem steuerrechtlichen Begriff der ausländischen kollektiven Kapitalanlage. Herr Linggi, Ihre Masterarbeit, die Sie an der Kalaidos Fachhochschule verfasst haben, steht ganz im Zeichen der Investmentfonds, Investmentgesellschaften und Anlagefonds. Wie sind ausländische kollektive Kapitalanlagen steuerlich zu behandeln? Nach Art. 49 Abs. 3 DBG werden die ausländischen juristischen Personen den inländischen juris

Die SNB in bewegten Zeiten (2/2)

Im letzten Teil des Interviews mit Dewet Moser, Stv. Mitglied des Direktoriums der SNB, im Rahmen der Veranstaltung „Insight Bankentransformation“ / Meet&Greet an der Kalaidos FH, ging es um die Entscheidungsfindung in der SNB bei heiklen Fragen. Heute nimmt er Stellung zu den Fragen, welche Auswirkungen die Vollgeldinitiative hätte, welche Bedeutung Kryptowährungen haben und was der Trend „weg vom Bargeld hin zum Chipgeld“ für die SNB be