Willkommen auf dem Kalaidos Blog

Staatsverschuldung und Passivzinsen (2/2)

Im ersten Teil meines Beitrags ging es um die Schuldensituation der Schweiz und die Frage, ob das Instrument der Schuldenbremse diese Überschüsse bewirkt hat. Nachfolgend geht es in diesem Zusammenhang um den Einfluss der aktuellen Zinssituation auf den Bundeshaushalt und um das Fazit. Sind die Haushalts-Überschüsse der letzten Jahre nachhaltig (Symbolbild)? Sind die Überschüsse nachhaltig? Überschüsse dürfen nicht über die kommenden Herausforde

Wer steckt hinter Tommy Hilfiger?

Stellen Sie sich vor den Spiegel. Blitzt irgendwo ein rot-weiss-blaues Fähnchen auf? Dann sind Sie Kunde von Tommy Hilfiger. Dort führt nicht nur Hilfiger himself das Zepter, sondern noch ein Anderer: Daniel Grieder, Schweizer Top Manager und Fachhochschulabsolvent. Mit uns hat er über Markenführung, (Fehler-)Kultur, Gigi Hadid und Sturheit geredet.  Daniel Grieder, CEO Tommy Hilfiger global und PVH Europe, über seine Mission (Bild). Herr Grieder, wenn man sich Ih

Who is behind Tommy Hilfiger?

Place yourself in front of a mirror. Does a red, white and blue flag flash somewhere? Then you are a customer of Tommy Hilfiger. Not only does Hilfiger himself take the scepter, but Daniel Grieder, Swiss top manager and graduate from a Zurich university of applied sciences. He has talked about brand management, a corporate culture that encourages innovation and allows mistakes, Gigi Hadid and stubbornness. Daniel Grieder, CEO, Tommy Hilfiger global and PVH Europe, about his mission (Picture). D

Start-ups: Steuerliche Chancen und Risiken (2/3)

Die steuerlichen Themen bei Start-ups sind vielfältig. In einem ersten Teil (vgl. Blogbeitrag "Start-ups: Steuerliche Chancen und Risiken 1/3") wurde auf die Gründerphase und eine erste Auswahl von steuerlichen Themen in der Aufbauphase (Verlustverrechnung, Investoren, Vermögenssteuer) eingegangen. In diesem zweiten Blogbeitrag geht es um die steuerliche Behandlung von Mitarbeiterbeteiligungen. Für eine erfolgreiche Aufbauphase eines Start-ups sind auch steuerrechtliche Them

MiFID II: Neuer Anlegerschutz

Sowohl die EU als auch die Schweiz haben in den letzten Jahren viel unternommen, um den Anlegerschutz zu verbessern. Die europäische Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID II) muss von Finanzintermediären bereits ab dem 03.01.2018 angewendet werden. Es bleibt wenig Zeit bis Ende des Jahres, sich für die neue Ausgangslage vorzubereiten. Das nationale FIDLEG/FINIG 1) tritt voraussichtlich erst im 2019 in Kraft. Die globale Finanzindustrie muss auch die PR

Digitalisierung in der Weiterbildung

Für unsere zukünftige Arbeitswelt gibt es aktuellen Studien zufolge spannende Szenarien: Wir arbeiten unabhängig von Ort und Zeit, sind gleichzeitig für mehrere Arbeitgeber tätig, durchlaufen verschiedene Karrieremodelle und sind global mobil. Um in dieser digitalen Arbeitswelt bestehen zu können, sind wir auf kontinuierliche Weiterbildung angewiesen. Lernmöglichkeiten müssen allzeit und uneingeschränkt verfügbar sein.   Aktuell vermutet ma

Die Zukunft der Social-Talentakquise

Je mehr Unternehmen im Laufe der Zeit den Wert von Daten im Talent-Recruiting erkennen, umso besser werden diese Daten genutzt. Die Daten können verwendet werden, um die Konzeption und Zielsetzung von Arbeitgebermarken zu optimieren. Sie stellen sicher, dass die richtigen Botschaften zur richtigen Zeit am richtigen Ort den richtigen Personen vermittelt werden.   Berufliche Netzwerke bei der Talentakquise einsetzen (Symbolbild) Geographische Daten und interne Netzwerke für die Ta

Bankkundenberater in der Digitalisierung [Masterarbeit]

Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft als 4. industrielle Revolution grundlegend. Das hat auch auf die Bankbranche geradezu disruptive Wirkung. Eine Anpassung der Geschäftsmodelle von Banken ist unumgänglich und der Einfluss auf die zukünftigen Rollen und Aufgaben sowie notwendigen Kompetenzen von Bankkundenberatenden noch unklar. Deshalb wählte ich für meine Abschlussarbeit im Master of Business Administration mit Vertiefung in Unternehmenspsychologie a