Zertifizierung von firmeninternen Weiterbildungen

Die meisten Unternehmen bieten intern Weiterbildungen an - sei es im Bereich Führung, Leadership, Projektmanagement oder in anderen Themenbereichen der Wirtschaft. Meistens erhalten die Teilnehmenden nach Abschluss ein firmeninternes Zertifikat. Wie können Sie nun als Unternehmen, diesen Zertifikaten mehr Wertigkeit verleihen?

Unser Angebot: Als staatlich anerkannte und einzige private Fachhochschule der Schweiz können wir Ihre Führungs- und Projektmanagement-Weiterbildungen validieren und mit ECTS-Punkten hinterlegen.

Beispiele für firmeninterne Zertifizierungen

Art der Akkreditierung       Charakteristika        Anwendungsbeispiel        Fallbeispiele
             

 Validierung

 
 

Bestehendes Programm bzw. Curriculum des Unternehmens wird validiert und mit ECTS-Punkten hinterlegt. Nur geringe Anpassungen oder Ergänzungen aufgrund der Akkreditierungsrichtlinien nötig.

 

Talent- oder Führungsprogramme mit einer bewerteten Abschlussarbeit und -präsentation ergänzen.

 
 

Manor:

«Corporate CAS FH in Excellence in Leadership Manor »

 

Bankenberatungszentrum:
«CAS FH in Leadership Banking»

             
  Integration
und
Ergänzung
  Bestehende Module oder Kurse des Unternehmens werden validiert. Zu-sätzliche Module werden entweder
a) unternehmens-spezifisch entwickelt oder
b) aus dem öffentlichen Programm der Fachhochschule integriert.
  Modulare Führungskurse ergänzen mit externen Trainings oder internen Workshops zu aktuellen Themen (z.B. Ressourcenmanagement, Umgang mit Veränderungen, etc.)    

Sunrise:

«CAS FH in Leadership und Management Sunrise»

 

Six:

«CAS FH in Leadership at Six»

 

Hirslanden:

«CAS FH in Leadership Hirslanden»

             
Neu- entwicklung   In Kooperation mit dem Unternehmen wird ein neues Curriculum entwickelt und umgesetzt. Inhalte werden passend auf die Strategie, Kultur und Organisation des Unternehmens ausgerichtet.   Entwicklung der Führungs- oder Beratungskultur forcieren und stützen: Bearbeitung strategie-umsetzender Themen integriert mit Führungsentwicklung (z.B. Action Learning)    

Universitätsspital Zürich:

«CAS FH in Leadership Advanced USZ»

             
Interne Durchführung
eines
öffentlichen Programms /
Moduls
 

Ein Unternehmen stellt eine eigenen Klasse, um einen Zertifikatslehrgang des öffentlichen Programms entweder
a) mit geringen Adaptionen (z.B. Branchen-spezifische Fallbeispiele) oder
b) mit konzeptionellen Anpassungen (z.B. Modulzusammensetzung, Umfang/ Anzahl ECTS, etc.)

  Modul «Grundlagen der Betriebswirtschaft» adaptiert auf eigenes Unternehmen oder Zusammenstellung eines Lehrgangs mit Modulen aus der Kundenpsychologie, Kundenorientierung und Führung.    

Gerne informieren wir Sie über die Rahmenbedingungen und diskutieren mit Ihnen Ihre Möglichkeiten.

 

CAS FH in Leadership Advanced USZ: Prof. Dr. Rebecca Spirig, Direktorin Pflege und MTTB, macht ihre Führungskräfte mit einer zertifizierten Weiterbildung in Leadership fit für die Herausforderungen des USZ. (Video)