CAS FH in Shared Leadership UPD

Geteilte Fachführung zwischen den Berufsgruppen beinhaltet verschiedene Herausforderungen, beispielsweise die Komplexität der Wissensteilung durch Co-Produktion. Sie bietet gleichzeitig die Chance, als berufsgruppen-übergreifendes Team hohe Wirkung im Klinikalltag zu erzielen. Geteilte Führung soll als Dienstleistung und als Systemleistung verstanden werden.

Um das zu realisieren, braucht es stabile Führungsprozesse und Führungsstrukturen, welche im CAS analysiert und entwickelt werden. Transparenz und Verlässlichkeit sind wichtige Parameter. Wichtig in diesem CAS ist ein systemischer Approach und ein transformationaler Ansatz, um die zukünftigen Herausforderungen im Klinikalltag zu bewältigen. Die drei Module «Selbstführung», «Shared Leadership» und «Mitarbeitende gewinnen und binden» verfolgen das Ziel, das geteilte Führungsverständnis und die eigene Führungskompetenz zu stärken.

Dieses CAS richtet sich an Führungskräfte, welche von einer massgeschneiderten, praxis- und kliniknahen Weiterbildung profitieren möchten.

Fakten und Zahlen

Abschlusstitel Certificate of Advanced Studies Kalaidos FH in Shared Leadership
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert.
Zulassungsbedingungen
  • Absolventinnen und Absol-venten von Universitäten und Fachhochschulen oder
  • Mehrjährige Berufserfahrung plus abgeschlossene, qualifizierende Weiterbildung in den letzten Jahren
  • Führungsposition oder Junior Position

Über die Aufnahme entscheidet die Studiengangsleitung, die sich aus einem Mitglied der Universitären Psychiatrischen Dienste und der Kalaidos Fachhochschule zusammensetzt.

Beginn Dezember 2019
Dauer Ca. 14 Monate
Präsenz s. Studienplan
Unterrichtssprache Deutsch
Kosten Kostenregelung gemäss Weiterbildungsreglement UPD
Prüfungsgebühren Inklusive bei regulärem Durchlauf

Anmeldung/Starttermine

Beginn:
Dezember 2019
Ort:
s. Studienplan, UPDAnmelden