Praxisbeispiel: Zürich Image Monitoring

Das Image einer Region ist für ihren Erfolg als Wirtschaftsstandort und damit verbundene politische Massnahmen von grosser Bedeutung. Kalaidos Research, die Forschungsabteilung der Kalaidos Fachhochschule, hat daher im Auftrag des Kantons Zürich eine umfassende, wissenschaftlich fundierte Imagemessung durchgeführt.

Dazu wurden mithilfe einer Online-Befragung die Meinungen von über 5000 Personen aus dem Kanton Zürich, der übrigen Schweiz, dem europäischen Ausland, den USA sowie dem asiatischen Raum erfasst und ausgewertet. Ziel der Studie war es, die Wahrnehmung entscheidender Image-Aspekte der Region wie Volkswirtschaft, Gesundheit, Sicherheit oder Bildung detailliert und realitätsgenau zu ergründen. Aus den Resultaten lassen sich konkrete Orientierungshilfen für die entsprechenden Aufgabenfelder der Verwaltung des Kantons ableiten, die in die Legislaturplanung 2011 bis 2015 einfliessen.

Ergebnis: Das Image der Region Zürich ist in den meisten wesentlichen Aspekten gut bis sehr gut; Zürich gilt aber auch als teuer, laut und hektisch. Und die Schlussfolgerung: Der Kanton Zürich erfüllt die Pflicht hervorragend, die Kür braucht noch Feinschliff. Dank der Studie kennen die entscheidenden Gremien die Ansatzpunkte.

zurück