MAS FH / LL.M. in Swiss and International Taxation

Zielsetzung

Der Studiengang «Master of Advanced Studies in Swiss and International Taxation FH / LL.M. Swiss and International Taxation» vermittelt umfassende und vertiefte Kenntnisse des Steuerrechts, wobei er nicht nur sämtliche Aspekte des nationalen Steuerrechts berücksichtigt, sondern insbesondere auch internationale Fragestellungen in den Vordergrund stellt.

Der Lehrgang ist einerseits sehr praxisbezogen, weist aber gleichzeitig eine hohe fachliche Qualität sowie ein wissenschaftlich fundiertes Niveau auf. Der grosse Anteil der transferorientierten Beiträge im Sinn einer aktiven Anwendung des steuerrechtlichen Wissens stellt sicher, dass Sie die Studieninhalte kompetent in Ihre berufliche Tätigkeit einfliessen lassen können. Weiter ist das Studium einem kriteriumsorientierten und damit (lern-)zielorientierten Prüfungssystem verpflichtet: Engagement, die Erreichung der Lernziele und die Erbringung der Kompetenznachweise im Rahmen der entsprechenden Prüfungsordnung der Fachhochschule führen zum Abschluss. Erfolgreiche Studienabgänger verfügen über einen sowohl eidgenössisch als auch international anerkannten Fachhochschulabschluss, der den Anforderungen von Bologna entspricht. Der «Master of Advanced Studies in Swiss and International Taxation FH / LL.M. Swiss and International Taxation» versteht sich deshalb als attraktiver und international gut klassierbarer Schritt in der beruflichen Weiterentwicklung.

Zielgruppe

Der berufsbegleitende Studiengang «Master of Advanced Studies in Swiss and International Taxation FH / LL.M. Swiss and International Taxation» bildet eine anspruchsvolle ergänzende Weiterbildung für Steuerfachleute aus Beratung, Unternehmen, Advokatur, Behörden und Justiz, die über einen Hochschulabschluss oder eine gleichwertige Ausbildung verfügen und ihre berufliche Stellung durch den Erwerb eines international ausgerichteten Fachhochschulabschlusses im Bereich des Steuerwesens stärken wollen.


Fakten und Zahlen

Abschlusstitel Master of Advanced Studies (MAS) Kalaidos FH in Swiss and International Taxation / LL.M. Swiss and International Taxation
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert und beaufsichtigt.
Zulassungsbedingungen

Für die Zulassung zum Lehrgang Master of Advanced Studies in Swiss and International Taxation FH / LL.M. Swiss and International Taxation sind folgende Voraussetzungen kumulativ zu erfüllen:

  • Hochschulabschluss (Universität, Fachhochschule) oder gleichwertige Ausbildung (dipl. Steuerexperte/-in, dipl. Treuhandexperte/-in, dipl. Controller/-in oder dipl. Wirtschaftsprüfer/-in) oder
  • Sur-Dossier-Aufnahme sowie
  • zwei Jahre Berufserfahrung im Steuerbereich bei Beginn des dritten Semesters.

Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse (vor allem Grundkenntnisse im Bereich der Finanzbuchhaltung) werden vorausgesetzt. Für Interessierte bieten wir das Grundlagenseminar Financial Accounting an.

Dipl. Steuerexperten sowie erfolgreiche Absolventen/innen aller 3 SSK-Kurse haben die Option, den Lehrgang direkt im dritten Semester bzw. mit dem CAS in Swiss and International Taxation zu beginnen, so dass sich die Studiendauer auf zwei Semester verkürzt.

Für Interessierte ohne Hochschulabschluss (Universität, Fachhochschule) besteht die Möglichkeit einer „Sur Dossier Aufnahme“ (Zulassung aufgrund Ihrer Berufserfahrung und den im Lebenslauf erworbenen Kompetenzen). Dabei liegt es in der Kompetenz der zuständigen Studienkommission, Aufnahmegesuche auch aufgrund der Praxiserfahrunge sowie anderer Vorbildungen zu bewilligen.

Berufstätigkeit Berufsbegleitend
Beginn Einmal jährlich im April
Dauer 4 Semester
Präsenz

Der Präsenzunterricht findet circa einmal pro Monat an zwei bis drei aufeinanderfolgenden Tagen (Donnerstag, Freitag, Samstag) statt.

1. Semester:    9 Tage
2. Semester:    9.5 Tage
3. Semester:  12.5 Tage
4. Semester:    1 Tag

Total:           32 Tage

Unterrichtszeiten:
8:30–12:00 Uhr und 13:00–16:30 Uhr
Ort: Jungholzstr. 43, 8050 Zürich– Oerlikon

Die Dozierenden stammen aus der Praxis (Steuerberatung, Steuerbehörden, Steuerjustiz) und verfügen neben ihrer langjährigen Facherfahrung auch über didaktische Befähigung.

Aufwand pro Woche

Der Zeitaufwand beträgt circa 12 Stunden pro Woche in Form von begleitetem Selbststudium, Präsenzunterricht und Prüfung.

Begleitetes Selbststudium
Im Mittelpunkt Ihrer Weiterbildung steht das begleitete Selbststudium. Dies bedeutet, dass Sie sich die theoretischen Grundlagen selbständig, aber unter Anleitung durch die Dozierenden aneignen und dabei bestimmte Vorgaben umzusetzen haben (z.B. Lektüre, Vorbereitung einer Fallstudie, Prüfungsvorbereitungen, etc.). Zum eigentlichen Selbststudium zählen beispielsweise auch Lernstunden am Arbeitsplatz.

Präsenzunterricht
Im Präsenzunterricht wird das im Selbststudium angeeignete Wissen anwendungsorientiert vertieft, indem es im Rahmen der Diskussion von Fallstudien mit der Praxis verbunden wird. Dabei ergibt sich ein intensiver Erfahrungsaustausch, der zusätzliche wertvolle Anregungen und Kontakte vermittelt.

Prüfungen
Prüfungen finden in bzw. nach jedem Semester statt und werden durch die jeweiligen Dozierenden abgenommen. Sie erfolgen gestützt auf ein Prüfungsreglement kriteriums- und lernzielorientiert. Die Prüfungsergebnisse werden semesterweise mit einem Leistungsausweis bekannt gegeben.

Unterrichtssprache Deutsch
Kosten

33‘000 CHF (inkl. erstmaligen Prüfungsgebühren und Unterrichtsunterlagen, ohne Lehrbücher und Gesetzestexte)

Die Studiengebühr ist jeweils pro Semester fällig und zahlbar:

1. Semester:    8‘000 CHF



2. Semester:    8‘000 CHF



3. Semester:  12‘000 CHF



4. Semester:    5‘000 CHF   

 

Prüfungsgebühren Preise inkl. erstmaliger Prüfungsgebühren

Infoanlässe

Di 27.09.2016
12:00 - 13:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Anmelden

Anmeldung/Starttermine

Beginn:
April 2017
Ort:
Jungholzstrasse 43, 8050 ZürichAnmelden

Jasmine Cuccarède, MAS FH in Taxation

zum Studiengang