MAS FH / LL.M. in MWST / VAT

Zielsetzung

Der Studiengang Master of Advanced Studies in Mehrwertsteuer/VAT FH / LL.M. VAT orientiert sich am nationalen und internationalen Mehrwertsteuerrecht sowie an den daran angrenzenden Gebieten. Er vermittelt ein Wissen, das im Hinblick auf die Globalisierung und auf den immensen Einfluss des Europäischen Rechts auf die Unternehmenspraxis wertvoll und unverzichtbar geworden ist. Die Steuerplanung und -optimierung unter dem Einfluss des dynamischen Steuerrechts und somit der Steuerpolitik sind ein weiterer Bestandteil des Lehrstoffs. Es erwarten Sie ein Überblick der wichtigen aktuellen Fälle der Rechtsprechung und Erfahrungen aus der praktischen Anwendung, die Ihnen helfen, eigene Steuerfragen optimiert zu lösen.

Wie gut wissen Sie über die Mehrwertsteuer Bescheid?

Welche Probleme existieren bei der Umsetzung der Mehrwertsteuer? Was sind im Alltag jeweils die passenden Massnahmen und die richtigen Entscheidungen? Welche steuerplanerischen Möglichkeiten gibt es bei der Mehrwertsteuer und wie können sie optimal umgesetzt werden? Wie ist das Vorgehen beim Rechtsmittelverfahren? Wie betreut und vertritt man die Steuerpflichtigen kompetent? Was muss man über die Mehrwertsteuer im EU-Raum wissen, um die richtigen Massnahmen treffen zu können? Welche Mehrwertsteuer-Probleme von Schweizer Gesellschaften gibt es im EU-Raum? Wie wirken sich grenzüberschreitende Sachverhalte aus? Wie kann man persönliche Schlüsselkompetenzen weiter ausbauen, um den vielfältigen Herausforderungen kompetent und wirkungsvoll zu begegnen?
Der Lehrgang bietet Antwort auf all diese Fragen, neuste Erkenntnisse aus der Forschung, praktische Erfahrungen aus der Anwendung in der Praxis und eine Plattform für den Austausch mit Fachleuten.


Fakten und Zahlen

Abschlusstitel Master of Advanced Studies (MAS) Kalaidos FH in MWST/VAT / LL.M. VAT
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert und beaufsichtigt.
Zulassungsbedingungen

Für die Zulassung zum MAS FH ist der Abschluss eines Hochschul- oder Fachhochschulstudiums notwendig. Alternativ kann der/die Interessent/-in auch die Zulassung als Absolvent/-in einer gleichwertigen Ausbildung (z.B. dipl. Steuerexpert/-in, dipl. Treuhandexpert/-in, dipl. Expert/-in in Rechnungslegung und Controlling, dipl. Wirtschaftsprüfer/-in) oder nach individueller Beurteilung durch die Kalaidos Fachhochschule erhalten.

Sur-Dossier-Zulassung
Für Kandidaten und Kandidatinnen, die die genannten Voraussetzungen nicht erfüllen, aber eine qualifizierte Berufskarriere durchlaufen haben (z.B. Treuhänderinnen/Treuhänder mit eidg. Fachausweis oder Fachfrauen/-männer im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis), lohnt sich ein individuelles Gespräch mit der Studienberatung, da eine Aufnahme «sur dossier» in das MAS-Programm durch die Studienkommission in Ausnahmefällen möglich ist.

Berufstätigkeit Berufsbegleitend
Beginn Einmal jährlich im April
Dauer 4 Semester
Präsenz

Der Präsenzunterricht findet circa einmal wöchentlich freitags statt.

Semester:    16 Tage
Semester:      9 Tage
Semester:    13 Tage
Semester:      1 Tag

Total:          39 Tage

Unterrichtszeiten:
8:30–12:00 Uhr und 13:00–16:30 Uhr
Ort: Jungholzstr. 43, 8050 Zürich– Oerlikon

Die Dozierenden sind qualifizierte Fachspezialisten auf dem Gebiet der Mehrwertsteuer und verfügen neben ihrer langjährigen Facherfahrung auch über eine didaktische Befähigung.

Aufwand pro Woche

Der Zeitaufwand beträgt 8-12 Stunden pro Woche in Form von begleitetem Selbststudium, Präsenzunterricht und Prüfung.

Begleitetes Selbststudium
Im Mittelpunkt Ihrer Weiterbildung steht das begleitete Selbststudium. Dies bedeutet, dass Sie sich die theoretischen Grundlagen selbständig, aber unter Anleitung durch die Dozierenden aneignen und dabei bestimmte Vorgaben umzusetzen haben (z.B. Lektüre, Vorbereitung einer Fallstudie, Prüfungsvorbereitungen, etc.). Zum eigentlichen Selbststudium zählen beispielsweise auch Lernstunden am Arbeitsplatz.

Präsenzunterricht
Im Präsenzunterricht wird das im Selbststudium angeeignete Wissen anwendungsorientiert vertieft, indem es im Rahmen der Diskussion von Fallstudien mit der Praxis verbunden wird. Dabei ergibt sich ein intensiver Erfahrungsaustausch, der zusätzliche wertvolle Anregungen und Kontakte vermittelt.

Prüfungen
Prüfungen finden in bzw. nach jedem Semester statt und werden durch die jeweiligen Dozierenden abgenommen. Sie erfolgen gestützt auf ein Prüfungsreglement kriteriums- und lernzielorientiert. Die Prüfungsergebnisse werden semesterweise mit einem Leistungsausweis bekannt gegeben.

Diplom- und Masterarbeit
Sie stellen Ihre Kompetenz zur Lösung komplexer Probleme im Rahmen einer Facharbeit bzw. wissenschaftlichen Arbeit unter Beweis.

Unterrichtssprache Deutsch
Kosten

30‘000 CHF (inkl. erstmaligen Prüfungsgebühren und Unterrichtsunterlagen, ohne Lehrbücher und Gesetzestexte)

Die Studiengebühr ist jeweils pro Semester fällig und zahlbar:

1. Semester:    8‘500 CHF

2. Semester:  10‘000 CHF

3. Semester:    9‘500 CHF

4. Semester:    2‘000 CHF   

Prüfungsgebühren Preise inkl. erstmaliger Prüfungsgebühren

Infoanlässe

Fr 16.09.2016
12:00 - 13:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Anmelden

Anmeldung/Starttermine

Beginn:
April 2017
Ort:
Jungholzstrasse 43, 8050 ZürichAnmelden